Jahresbericht des Teams „Rettet den Kessel“

Society

Mehr als ein Jahr nach dem Start des Teams „Rettet den Kessel“ hat das Team rund um den Bürgermeister einen Statusbericht herausgegeben.

 

BUERGERMEISTER„Wir sind alle sehr stolz darauf, wie weit wir gekommen sind!“, sagte der Bürgermeister in einer Pressekonferenz im Gasthaus zum Roten Fassl. „Das Ziel wird bis zum Fest erreicht sein. Das nötige Kleingeld zur Reparatur des altgedienten Kessels wird noch bis Ende des Jahres zusammengetragen werden können.“

Somit hat das Team sein primäres Ziel fast erreicht. Der historische Braukessel kann bis zum Sommer repariert werden und ist somit für das Dorffest einsatzbereit.

Die Mitglieder des Teams bedankten sich bei allen Fans und bei den Dorfbewohnern für ihre Mithilfe. „Ohne euch wäre das niemals möglich gewesen!“, so die frisch verlobte Dorfschönheit.

Doch auf der Pressekonferenz war die Stimmung nicht durchweg positiv. Gegner des Projekts „Rettet den Kessel“, allen voran der Unternehmer und Hotelier Tony Frieder – auch bekannt als Frieder Tony – gaben ihren Unmut offen bekannt. „Es wurden hier auch öffentliche Gelder ohne Transparenz ausgegeben – für einen Brauch, der heutzutage einfach nicht mehr zeitgemäß ist und dem Dorf auch wirtschaftlich schadet.“ Die ursprüngliche Idee des Frieder Tonys war, eine Großbrauerei aus Deutschland zu beauftragen, das Bier für das Fest zu brauen. Mit dem Geld, das übrig geblieben wäre, sollte eine Werbekampagne für das Dorf finanziert werden.

Trotz der Kritik war die allgemeine Stimmung gut. Frieder Tony und seine Unterstützter wurde gegen Ende des Abends unter Buh-Rufen des Roten Fassls verwiesen – danach feierte das Team „Rettet den Kessel“ mit allen Anwesenden und frisch gezapftem Stiegl Bier.

Tickets für die Münchner Freiheit!

Society

Am 08.11. feiert die CYTA Shoppingwelt in Innsbruck 20 Jahre Shoppingvergnügen. Das bedeutet Abendshopping ab 18 Uhr und anschließendes feiern! Gemeinsam mit Stiegl werden zu diesem Anlass 4 Karten für das Münchner Freiheit Live Konzert und ein Meet & Greet mit der Kult-Band verlost.

MÜNCHENER_FREIHEIT

 

Wer die Münchner Freiheit liebt, wird es dieses Mal leicht haben. Was gemacht werden muss?

Nun, ganz einfach: Texte einen Liedtext auf den  Super Hit der Münchner Freiheit „Ohne Dich“ – nur mit Stiegl-Bezug! Und schicke dein Meisterwerk stiegl@community-apps.at (bis 31.10.2013 12 Uhr)

Für alle, die nochmal eine Auffrischung brauchen: Hier das Video.

Sacrebleu! Der Sonnenkönig ist da!

Society

Der Wirt war diese Woche ganz aus dem Häuschen. Der König der Biere macht Stiegl seine Aufwartung!

 

„Der Hopfen das bin ich!“, schrie der Wirt des Gasthauses „Zum Roten Fassl“ nach der ersten Verkostung der neuen Jahrgangsedition von Stiegl. In einer edlen Champagner-Flasche kredenzt, ist der Sonnenkönig alles das, was man sonst von qualitativem Schaumwein aus der Champagne erwartet: Edel bis zum letzten Tropfen.

Ein Bier für festliche EmpfängeSONNENKOENIG

Als Produkt der Stiegl-Hausbrauerei wird der Sonnenkönig von allen geliebt, die bei festlichen Empfängen schon immer das Bier vermisst haben.

Gebraut wurde  der Sonnenkönig bereits in den frühen Sommermonaten 2013. Er ist ein untergäriger Doppelbock mit 18° Plato. Nach sechs Wochen Lager- und Reifezeit wurde der König mit Zucker auf 20° Plato aufgespeist und frische, obergärige Trappistenhefe beigemengt. Dann zog sich seine Hoheit wiederum für einen Monat zurück, bevor er in Barrique- und Bourbonfässern umgefüllt wurde. Acht Wochen konnte edle Doppelbock in den Eichenfässern ruhen und schließlich als Sonnenkönig seinen prächtigen Geschmack entfalten.

Die Audienz kann  beginnen

Wenn dann die Korken knallen, träufelt prächtiges Kupfer mit tiefroten Reflexen, leichter Opaleszenz und cremefarbenem Schaum ins Glas. Ein beeindruckendes Bukett entfaltet Karamell, Mocca und Vanille, begleitet von einem Hauch getrockneter Zwetschken in der Nase. Im Mund entwickelt sich ein feines Mousseux und eine cremige Struktur. Der Antrunk ist nur das erste von vielen Highlights; von kräftiger Fülle und sanft von obergärigen Aromen umschwärmt. Die zarte Bitterkeit harmoniert mit einer dezenten Süße und sorgt so für einen vielschichtigen Genuss.

Den Sonnenkönig kann online bestellt und zu Hause genossen werden – oder man fragt nach einer Audienz in der Stiegl Brauwelt.