« Zurück zur Übersicht

Geld zurück! Renovierung des Braukessels gesichert!

Aktuell

Eine harte Verfolgungsjagd, eine nervenaufreibende Schnitzeljagd und ein Täter, den niemand für möglich gehalten hat. Die Jagd nach dem Geld für den Braukessel ist vorbei.

 

Wir erinnern uns: Unlängst wurde unsere Dorfschönheit und das Geld, welches das Team „Rettet den Kessel“ mühsam zusammengeklaubt hat, um den kaputten Dorfkessel zu reparieren, entwendet.

Der Skandal war groß! Wer war der Unbekannte? Warum hatte er es genau auf das Geld des Kessels abgesehen? War die Entführung der Dorfschönheit gewollt oder ein Zufall?

Alle Fragen können nun von der Dorfpost beantwortet werden.

Frieder Tony war’s!

Richtig gelesen! Der allseits bekannte und geliebte Sohn unseres Dorfes, Besitzer mehrerer Hotels in der Umgebung, war für die Entführung der Dorfschönheit und des Kesselgelds verantwortlich.

Nach der missglückten Jagd (die Dorfpost berichtete), machte er sich ohne die Dorfschönheit aber mit dem gestohlenen Geld auf und davon. Mit der Hilfe und den Tipps der Dorfbewohner konnte das Versteck des Unholds jedoch rasch aufgedeckt werden.

FRIEDER_GEFÄGNISBeim Aufdecken des Verstecks ging der Polizei auch der Täter in die Hände. Es war Tony Frieder, auch bekannt als Frieder Tony. Nach ersten Angaben wollte er das Projekt sabotieren, um einer großen Brauerei den Einzug ins Dorf zu ermöglichen. Als dies über die legalen Wege nicht klappte (z.B. über die Bürgermeisterwahl), griff er zu weniger legalen Wegen. Die Dorfschönheit zu entführen, war ursprünglich nicht der Plan, beteuerte der frisch Festgenommene.

Kessel wird renoviert!

„Mit dem bisherigen Geld und der Strafe, die Frieder Tony entrichten muss, ist nun wahrlich genug Geld in der Kasse, um den Kessel zu reparieren“, bestätigte der Bürgermeister gegenüber der Presse.

„Das Fest wird stattfinden! Das Fest bleibt im Dorf!“