« Zurück zur Übersicht

Glühbier Ruprecht

Aktuell

Im Adventmarkt im Stiegl-Dorf ist die Stimmung zwischen geschmückten Ständen und Weihnachtskeksen etwas gedrückt. Kein Wunder, die Dorfschönheit ist schließlich immer noch entführt (die Dorfpost berichtete). Auch wenn schon tausende tapfere Stiegl-Freunde zur Rettung der holden Maid aufgebrochen sind – noch ist sie nicht zurückgekehrt.

Da kommt das Stiegl Glühbier Ruprecht gerade recht, um den Bewohnern des Stiegl-Dorfs wieder die Herzen zu wärmen. Für weihnachtliches Flair im Gaumen sorgen feinfruchtige Eindrücke nach Kirschen und typische Winter-Gewürze, die perfekt zur kalten Jahreszeit passen.

Bei Lebkuchen und Glühbier erwacht in RUPRECHTder Dorfgemeinschaft neuer Mut, als sich die Dorfbewohner um Bräu Dr. Kiener scharen und seiner Geschichte lauschen. Er erzählt: „Als ich so durch den finsteren Tann schritt, der Schnee unter den schweren Schuhen knirschte, schlich sich auf leisen Sohlen eine glühende Idee in mein Denken. Schnell sputete ich mich, vorbei an den glitzernden Tannenspitzen, in das Sudhaus und die wohlige Wärme der Kupferkessel. Ein Glücksfall, es wurde gerade gebraut. Zimt und Nelken waren aufzutreiben, Sternanis fand sich ebenfalls. Fruchtig war die Idee – Kirschen und Orangen erfüllten diese. Eine winterliche Komposition entstand in dieser Abendstunde, ein Hauch Piment perfektionierte sie. Ich sah sie, die großen Augen meiner Brauer, die glühten, das Bier zu verkosten. Wie gut, die Weihnacht war nicht mehr weit und das Glühbier dafür gerade angemessen.“

Wer wie die Gemeinschaft des Stiegl-Dorfs das Glühbier Ruprecht verkosten möchte, kann dies ab sofort beim Salzburger Christkindlmarkt tun oder eine der begehrten Flaschen im Onlineshop bestellen. Aber nur solange der Vorrat reicht! http://bit.ly/stiegl-gluehbier