« Zurück zur Übersicht

Sacrebleu! Der Sonnenkönig ist da!

Society

Der Wirt war diese Woche ganz aus dem Häuschen. Der König der Biere macht Stiegl seine Aufwartung!

 

„Der Hopfen das bin ich!“, schrie der Wirt des Gasthauses „Zum Roten Fassl“ nach der ersten Verkostung der neuen Jahrgangsedition von Stiegl. In einer edlen Champagner-Flasche kredenzt, ist der Sonnenkönig alles das, was man sonst von qualitativem Schaumwein aus der Champagne erwartet: Edel bis zum letzten Tropfen.

Ein Bier für festliche EmpfängeSONNENKOENIG

Als Produkt der Stiegl-Hausbrauerei wird der Sonnenkönig von allen geliebt, die bei festlichen Empfängen schon immer das Bier vermisst haben.

Gebraut wurde  der Sonnenkönig bereits in den frühen Sommermonaten 2013. Er ist ein untergäriger Doppelbock mit 18° Plato. Nach sechs Wochen Lager- und Reifezeit wurde der König mit Zucker auf 20° Plato aufgespeist und frische, obergärige Trappistenhefe beigemengt. Dann zog sich seine Hoheit wiederum für einen Monat zurück, bevor er in Barrique- und Bourbonfässern umgefüllt wurde. Acht Wochen konnte edle Doppelbock in den Eichenfässern ruhen und schließlich als Sonnenkönig seinen prächtigen Geschmack entfalten.

Die Audienz kann  beginnen

Wenn dann die Korken knallen, träufelt prächtiges Kupfer mit tiefroten Reflexen, leichter Opaleszenz und cremefarbenem Schaum ins Glas. Ein beeindruckendes Bukett entfaltet Karamell, Mocca und Vanille, begleitet von einem Hauch getrockneter Zwetschken in der Nase. Im Mund entwickelt sich ein feines Mousseux und eine cremige Struktur. Der Antrunk ist nur das erste von vielen Highlights; von kräftiger Fülle und sanft von obergärigen Aromen umschwärmt. Die zarte Bitterkeit harmoniert mit einer dezenten Süße und sorgt so für einen vielschichtigen Genuss.

Den Sonnenkönig kann online bestellt und zu Hause genossen werden – oder man fragt nach einer Audienz in der Stiegl Brauwelt.