« Zurück zur Übersicht

Unser Stiegenfest – eine Chronik, Teil 1

Chronik

Für alle „Zuagroasten“ wollen wir hier eine kurze Einleitung zum Dorffest geben:

Alle zwei Jahre kommt das Stiegl Dorf zusammen und feiert ausgelassen den Sommer. Die Jungen kommen aus der Stadt zurück vom Studium oder von der Arbeit, Verwandte kehren wieder aus Übersee, um mal wieder die ganze Familie zu sehen und selbst der ein oder andere Tourist verirrt sich ab und an zum Fest und kommt immer und immer wieder. Das Dorf ist ja an sich eine eingeschworene Seele, aber zum Stiegenfest wird es nochmal richtig gemeinschaftlich. Jeder packt an, jeder macht mit und jeder leistet seinen Beitrag. Die Kleinsten im Schultheater, die Organisatoren des Festumzugs durch das Dorfzentrum bis hin zum eigenen Bierbrauen.

Das Stiegenfest ist für das nächste Mal jedoch bedroht, denn der Braukessel, der Ursprung unseres köstlichen Stiegenfest-Biers kann für das nächste Fest nicht verwendet werden.

Um das Stiegenfest in ausgiebigem Maße zu würdigen, erklären wir in den kommenden Ausgaben immer ein paar Traditionen rund ums Stiegenfest. Bleiben Sie dabei!